Rechtliches

Kinder in der Vorlesung

Auf Anweisung des Senats der Universität Leipzig ist es erlaubt sein Kind mit in die Vorlesungen zu bringen. Dozenten haben nicht das Recht Eltern mit Kindern vorab des Saales zu verweisen. Erst wenn es zu einer Störung der Veranstaltung durch beispielsweise eine zu hohe Geräuschbelästigung seitens des Kindes kommt, kann der Dozent die Eltern bitten den Raum zu verlassen.

Krankheitsattest des Kindes

Bisher ist es zwar noch nicht in der Studienordnung verankert, aber trotz dessen von den meisten Dozenten, Kursleitern und im Referat Lehre praktiziert, dass für eine nicht besuchte anwesenheitspflichtige Veranstaltung auch ein Krankheitsattest des eigenen Kindes zur Entschuldigung vorgelegt werden kann. Auch bei Prüfungen (außer im Physikum und Staatsexamen) ist dies möglich. Sollte es hier Probleme geben, dann bitte an den FSR Zahnmedizin und den Studiendekan wenden.